info@dental-ratio.de +49 2173 39800-0

Was ist bei Zahnimplantaten zu beachten?

Zähne können aus vielen Gründen verloren gehen, durch Unfall, Krankheit oder falsche Zahnpflege. Zahnverlust ist schmerzlich – aber eine Zahnlücke kann funktionell und ästhetisch geschlossen werden. Heute entscheiden sich viele Patienten für Zahn­implantate.

Was sind Zahnimplantate?

Jeder Zahn besteht aus einer Zahn­wurzel und einer Zahnkrone. Wenn ein Zahn fehlt, kann ein Implantat die Funktion der natürlichen Zahnwurzel übernehmen. Nach einer Implantation wächst der Knochen an das Zahn­implantat an, so dass es – wie ein natürlicher Zahn – fest im Kiefer­knochen verankert ist. Über ein Zwischenstück – auch Abutment genannt – wird der individuell gefertigte Zahnersatz mit dem Implantat verbunden.

Zahnimplantate sind seit über 30 Jahren wissenschaftlich anerkannt und stellen heute eine etablierte Behandlungs­methode dar.


Wann brauche ich ein Implantat?

Implantate sind in vielen Situationen die ideale Lösung, wenn ein einzelner Zahn, mehrere Zähne oder alle Zähne fehlen. Auch bei großen Zahnlücken ist ein festsitzender Zahnersatz über Implantate möglich.

Einzelzahnlücke

Geht ein einzelner Zahn verloren, kann die entstandene Lücke durch ein Implantat ersetzt werden. Gesunde Nachbarzähne werden nicht abgeschliffen.

Fehlende Zahnreihe

Fehlen in einer Zahnreihe mehrere Zähne, ist auch das Implantat die beste und einzige Lösung für einen festsitzenden Zahnersatz.

Zahnloser Kiefer

Auch wenn alle Zähne fehlen, bieten Implantat-Lösungen für festsitzende oder herausnehmbare Prothesen stabilen Halt und mit komfortablem Handling.